S  A  B  A  T  H  I
E r w i n
Erwin Sabathi GmbH / Pössnitz 48 / A 8463 Leutschach a.d.W. / tel +43.3454.265 / fax +43.3454.265.6 / weingut@sabathi.com / Impressum
EN
▬▬ ORTSWEIN ▬▬ Leutschacher Chardonnay Leutschacher Sauvignon Blanc ▬▬ ERSTE STK LAGE ▬▬ Gelber Muskateller Ried Krepskogel® Weißburgunder Ried Jägerberg Grauburgunder Ried Jägerberg Sauvignon Blanc Ried Poharnig® ▬▬ GROSSE STK LAGE ▬▬ Chardonnay Ried Pössnitzberg® Chardonnay Ried Pössnitzberg Alte Reben® Sauvignon Blanc Ried Pössnitzberg® Sauvignon Blanc Ried Pössnitzberg Alte Reben®
 

Sauvignon Blanc RIED POHARNIG®
ERSTE STK LAGE
Jahrgang 2016 - ab Weingut nicht mehr im Verkauf
94 FALSTAFF,
93 A LA CARTE, 16,5 GAULT MILLAU, 90/100 TASTED 100% BLIND Punkte

Sauvignon Blanc RIED POHARNIG®
ERSTE STK LAGE
Jahrgang 2017 - ab Mai 2018 im Verkauf


Kategorisierung:
Die Ried Poharnig®, als Erste STK Lage klassifiziert, ist zur Gänze mit der Rebsorte Sauvignon Blanc bestockt. Trinkvergnügen bereiten diese Sauvignons vom Poharnig sofort, weisen aber auch ein beachtliches Reifepotenzial auf. Der Ernteertrag ist auf max. 45 hl limitiert. Weine der Ersten STK Lage dürfen frühestens am 1. Mai nach 6-monatigem Ausbau in den Verkauf gebracht werden.


Charakteristik:
Feuersteinnoten – vom Boden geprägt, präzise Fruchtaromen, tiefgründige Komponenten, frische Kräuter, Johannisbeerblätter, elegant mit vibrierender Säure, tiefe Struktur mit salzigem Abgang


Ausbau: 9 Monate in großen traditionellen Eichenholzfässern

Alkohol: 13,0 % vol

Trinkreife: 5 Jahre und mehr

Abfüllung: April 2017


Riede:
Die Ried Poharnig liegt in der Katastralgemeinde Pössnitz und wird zur Gänze vom Weingut Erwin Sabathi bewirtschaftet - eine echte Monopollage. Aufgrund der Spannung zwischen heißen Tagen und kühlen Nächten mit leichten Winden von der Koralpe gedeihen hier ausschließlich Sauvignons mit immens salziger Substanz.

Boden:
Die Bodenbeschaffenheit setzt sich vorwiegend aus Sand- und Konglomerateinschlüssen in Verbindung mit Verwitterungssandstein zusammen. Im Oberhangbereich treten verstärkt Schotterlagen mit einer hohen Wasserdurchlässigkeit auf.

Expositur: südausgerichtete Kessellage mit westlichen Ausläufern

Seehöhe: 390 m – 450 m

Anbaugebiet: Südsteiermark