S  A  B  A  T  H  I
E r w i n
Erwin Sabathi GmbH / Pössnitz 48 / A 8463 Leutschach a.d.W. / tel +43.3454.265 / fax +43.3454.265.6 / weingut@sabathi.com / Impressum
EN
▬▬ ORTSWEIN ▬▬ Leutschacher Chardonnay Leutschacher Sauvignon Blanc ▬▬ ERSTE STK LAGE ▬▬ Gelber Muskateller Ried Krepskogel® Weißburgunder Ried Jägerberg Grauburgunder Ried Jägerberg Sauvignon Blanc Ried Poharnig® ▬▬ GROSSE STK LAGE ▬▬ Chardonnay Ried Pössnitzberg® Chardonnay Ried Pössnitzberg Alte Reben® Sauvignon Blanc Ried Pössnitzberg® Sauvignon Blanc Ried Pössnitzberg Alte Reben®
 

LEUTSCHACHER Sauvignon Blanc
Jahrgang 2016 - ab Weingut nicht mehr im Verkauf
93 FALSTAFF Punkte

LEUTSCHACHER Sauvignon Blanc
Jahrgang 2017 - ab Mai 2018 im Verkauf


Kategorisierung:
"Ortsweine"
 stammen aus verschiedenen Weinbergen innerhalb einer Gemeinde und tragen den Namen des jeweiligen Weinbauortes am Etikett. Diese Orte weisen durch ihre Lage, Seehöhe und Bodenbeschaffenheit unterschiedliche Charakteristika auf, die Aromatik und Typizität dieser Weine prägen.
Mit der Benennung der Weine nach ihren Herkunftsgemeinden greifen wir eine alte Tradition wieder auf. Bereits Mitte des letzten Jahrhunderts wurden Dörfer auf den Etiketten ausgewiesen und Weinliebhaber sprachen vom Leutschacher, Glanzer, Spielfelder oder Gamlitzer Wein.
Die erstklassigen Trauben für diesen enorm frischen und ungemein präzisen Sauvignon Blanc mit unverwechselbarem Charakter stammen aus mehreren Einzellagen der Gemeinde Leutschach an der Weinstraße.


Charakteristik:
der großartige Weinjahrgang 2016 ist bereits deutlich beim Ortswein erkennbar: feiner Duft nach Feuerstein, Cassisblättern und würzigen Kräutern, am Gaumen lebhafte und pulsierende Spannung, mineralische Noten, fruchtig im Nachhall


Ausbau: 6 Monate in großen traditionellen Eichenholzfässern

Alkohol: 12,5 % vol

Trinkreife: 5 Jahre und mehr

Abfüllung: April 2017


Boden:
Die Bodenbeschaffenheit setzt sich aus mächtigen Sedimentschichten, die sich über Jahrmillionen im meerbedeckten Becken abgesetzt haben, zusammen. In erster Linie tritt hier Schlier als bodenbildendes Material auf, aber auch Sande, Konglomerate und Schotter sind verbreitete Grundlagen der Bodenbildung.